Moderne, kurzweilige Kommunikation mit E-Journal

Das Energieunternehmen Axpo geht in der internen Kommunikation mit Unterstützung von Infel den neuen, digitalen Weg. Die Mitarbeitenden sind begeistert.

Als führendes Schweizer Energieunternehmen sucht Axpo auch in der internen Kommunikation nach neuen, innovativen Lösungen. Deshalb wurde kürzlich das «Axpo Magazin aktuell» lanciert, ein auf Flash basierendes E-Journal mit kompakten, multimedial aufbereiteten Informationen.
Topaktuelle Themen
Das E-Journal ergänzt den weiterhin bestehenden Print-Titel «Axpo Magazin» und widmet sich speziell den vierteljährlichen Management Meetings der Axpo-Gruppe, an denen topaktuelle Themen diskutiert werden. Die wichtigsten Erkenntnisse sollen den Mitarbeitenden möglichst unmittelbar vermittelt werden. «Wir verstehen das E-Journal als Online-Erweiterung des gedruckten Mitarbeitermagazins, um die Ergebnisse der Management Meetings zeitnah und modern kommunizieren zu können», erklärt Michaela Schäfer, Leiterin interne Kommunikation bei Axpo. Die kurzweilige Form des Mediums motiviert zur eingehenden Nutzung. «Das gewährleistet, dass die wichtigen Informationen von vielen Mitarbeitenden wahrgenommen werden», so Schäfer.
Packen und umblättern
Den Lesenden der digitalen Zeitschrift begegnen auf acht Magazinseiten redaktionell aufbereitete und beachtungsstark inszenierte Inhalte. Die Seiten können mit der Maus «gepackt» und umgeblättert werden. Fast jede Seite entfaltet per Mausklick wechselnde oder vertiefende Inhalte. Schliesslich fordert das «Axpo Magazin aktuell» sein Publikum zum Feedback mittels Live-Voting auf. Realisiert wurde das «Axpo Magazin aktuell» von der auf Corporate Publishing spezialisierten Infel AG. Als Full-Service-Anbieter zeichnete Infel für Konzept, Inhalt sowie die technische Umsetzung verantwortlich. «Intranet-Publikationen sind dabei eine besondere Herausforderung an die Programmierung, weil sie meist grössere technische Beschränkungen haben», sagt Michael Schär, Multimedia-Koordinator bei Infel. Eine Mitarbeitendenbefragung bei Axpo hat die Entscheidung für das E-Journal in der internen Kommunikation bestätigt: Die grosse Mehrheit zeigte sich vom neuen Kommunikationsmittel begeistert.

Weitere Artikel zum Thema