AY&R bringt Sonntagszeitung in Festivallaune

Für das Engagement der Sonntagszeitung an verschiedenen Festivals hat sich AY&R einen Spot mit Noch-Präsident George W. Bush und ein Plakat mit dem Lieblingsspielzeug böser Buben ausgedacht.

Die Sonntagszeitung engagiert sich im laufenden Festivalsommer unter anderem beim Orange Cinema und am Jazz Festival Montreux als Sponsor. Passend zum jeweiligen Anlass hat sich AY&R einen Spot bzw. ein Plakatmotiv ausgedacht, welche die aktuelle Babuschka-Kampagne der Sonntagszeitung weiter etablieren. Der Spot nimmt sich zum Ende von George W. Bushs Amtszeit nochmals einem Thema an, welches seine Präsidentschaft noch lange überdauern wird: dem Irak-Krieg. Und das Plakatsujet wirft einen ironischen Blick auf das liebste Spielzeug böser Buben: die Elektro-Gitarre. Verantwortlich bei der Sonntagszeitung: Diego Quintarelli (Verlagsleitung), Andrea Waltzer (Werbeleitung).
Verantwortlich bei Advico Y&R: Christian Bobst (CD), Martin Stulz (Text), Rob Hartmann (AD), Emi Lehmann (Grafik), Fabian Biedermann, Lukas Tenger (Beratung), Kathrin Gerber, Verena Rentsch (Art Buying). Verantwortlich bei Markenfilm: Uli Scheper (Produktion) Sandra Trostel (Editor), UPP Praha (Postproduktion), JingleJungle (Ton).
(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema