Swiss Adex: Google im Sommerloch

Die Juli-Werte des Swiss Adex weisen den Anzeigen ein Minus von 14 Punkten aus, während der durchschnittliche Klickpreis mit 1.57 Franken pro Klick sich nur wenig gegenüber Vormonat verändert hat. In der Googlewerbung hat sich das Sommerloch bemerkbar gemacht.


Die Juli-Werte des Swiss Adex weisen den Anzeigen ein Minus von 14 Punkten aus, während der durchschnittliche Klickpreis mit 1.57 Franken pro Klick sich nur wenig gegenüber Vormonat verändert hat (Juni: 1.59 Franken pro Klick). Wie Angelink Yourposition mitteilt, fällt auf, dass die Schweizer Unternehmen ihre Google-Werbung kaum auf die Feriensaison abstimmen. So geht das Sommerloch vor allem auf ausländische Werbung zurück, die relevant weniger Werbedruck erzeugten.
Nur zwei Branchen intensivierten ihre Werbeschaltungen im Juli: die Wellness/Fitbness-Branche und die Bekleidungsbranche. Besonders tief fielen das Buchungsvolumen und die Klickpreise bei der Unterhaltungselektronik nach der Fussball-WM.

Der monatlich publizierte Swiss Adex von Angelink yourposition misst, wie sich Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords in der Schweiz entwickelt. Sämtliche Preisangaben stützen sich auf die Klickpreise, die Google potenziellen Werbekunden online offeriert.

(Visited 3 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema