Sihlcity-Plakatflächen gehen an die APG

Die Allgemeine Plakatgesellschaft APG konnte die Ausschreibung um die Plakatflächen des neuen Shopping- und Freizeitcenters Sihlcity für sich entscheiden. Damit vermarktet die APG die sieben grossen Shopping-Center in der Schweiz.

Die Allgemeine Plakatgesellschaft APG konnte die Ausschreibung um die Plakatflächen des neuen Shopping- und Freizeitcenters Sihlcity für sich entscheiden. Damit vermarktet die APG die sieben grossen Shopping-Center in der Schweiz: Das Glattzentrum, das Centre Balexert, Shoppi Tivoli, Emmen Center, Shoppyland Schönbühl, Seedamm Center Pfäffikon sowie nun auch Sihlcity.
Im neuen Center werden 80 Plakatflächen rund um den Point-of-Sale Bereich realisiert. Am 22. März 2007 wird das neue Einkaufszentrum seine Tore den Konsumenten öffnen. Es wird eine Nutzfläche von 100’000 Quadratmetern aufweisen und neben Verkaufsflächen auch ein Multiplex-Kino und ein Fitnesscenter, sowie Restaurants und Hotels beinhalten. Pro Tag werden 25’000 Besucher erwartet, 850 Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden.
Mit dem Gewinn von Sihlcity baut die APG zudem ihre Leadposition in der Stadt Zürich weiter aus, teilt APG am Montag mit. Im Submissionsverfahren um den stadtzürcherischen Konzessionsvertrag hatte die APG kürzlich den Zuschlag von 2’080 der ausgeschriebenen 2’200 Flächen erhalten.
(Visited 8 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema