Schweizer Gewinner am Red Dot Award 2006

Am 26. Juni 2006 wurde in Essen der Red Dot Design Award 2006 verliehen. Schweizer Unternehmen holten einige Red Dots und einen Best-of-the-best-Award.

Am 26. Juni 2006 wurde in Essen der Red Dot Design Award 2006 verliehen. Aus der Schweiz wurde das Rennrad von der Zürcher Firma Nose Design Intelligence in der Kategorie „Freizeit, Sport, Wellness und Caravaning“ mit dem Best-of-the-best-Award ausgezeichnet. Zwei Red Dots holte die Spemot AG in der Kategorie „Medien & Unterhaltungselektronik“. Die Anderegg AG sowie Doppler und Saner bekamen je eine Auszeichnung in der Produktgruppe „Wohnen & Schlafen“. Ebenfalls mit je einem Red Dot ausgezeichnet wurden Bodum AG (Kategorie „Haushalt & Küche“), Zemp + Partner Design („Architektur & Interior Design“), I Design AG („Industrie & Handwerk“), Siemens Schweiz AG Building Technologies Group International Headquarter („Bad, Heizung, Sanitär und Klima“) und Regent Beleuchtungskörper AG („Licht & Leuchten“). Gleich drei Auszeichnungen für die Schweiz gab es in der Kategorie „Schmuck, Mode Accessoires, Textildesign & Leuchten“, nämlich für Outils Rubis SA, TAG Heuer und Rado Uhren AG.
(Visited 1 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema