Roland Buob gestaltet Kampagne für WM-Sportpalast

Olive Marketing und Rufener Events haben den selbständigen Grafiker Roland Buob mit der Kampagne für die WM-Events auf dem Zürcher Sechseläutenplatz beauftragt.

Olive Marketing und Rufener Events haben den selbständigen Grafiker Roland Buob mit der Kampagne für die WM-Events auf dem Zürcher Sechseläutenplatz beauftragt. Das Konzept streicht hervor, dass  es nirgendwo mehr WM-Stimmung gibt als in einem eigens dafür gebauten Stadion. Die Anzeigen betonen die Grösse des Events: Die Headline wird stark gewichtet und das Visual beschränkt sich auf das wesentliche des Spiels, den Ball. Mit der Gestaltung des Visual als Screen soll unterstrichen werden, dass es sich um eine Übertragung auf einem 50 Quadratmeter grossen Bildschirm handelt. Das Paket der Kommunikationsmassnahmen umfasst nebst Anzeigen diverse Werbemittel wie Trambeschriftungen, Kinospots, Event-Material und wird mit Radiospots abgerundet. Die Vorlage dazu lieferte der Bündner Rapper Gimma, aus dessen Feder bereits der offizielle Schweizer WM-Song stammt.
(Visited 8 times, 2 visits today)

Weitere Artikel zum Thema