Adlink zeigt neu den Frauen oder den Männern Werbung

Internet-Werbung gezielt nach Frauen und Männer schalten ist für Adlink kein Problem mehr. Neben dem profil- und verhaltensbasierten Targeting nach geografischen Kriterien hat die Internet-Vermarkterin neu auch ein profilbasiertes Geschlechts-Targeting im Angebot.

Internet-Werbung gezielt nach Frauen und Männer schalten ist für Adlink kein Problem mehr. Neben dem profil- und verhaltensbasierten Targeting nach geografischen Kriterien hat die Internet-Vermarkterin neu auch ein profilbasiertes Geschlechts-Targeting im Programm. Dank der geschlechtsspezifischen Eingrenzung könne Streuverlust vermindert und das Werbebudget effizienter ausgenutzte werden, heisst es in der Medienmitteilung. Werbeeinblendungen können gezielt nach Frauen und Männern geschaltet werden. Mit dem entsprechenden Adlink-Pool, der aus 10 Websites besteht, könne die Werbebotschaft gemäss MMXI Switzerland 72 Prozent der Schweizer Internetnutzer abgedeckt werden. Pardon, der 56 Prozent Männer und 44 Prozent Frauen, aus denen sich die Benutzer zusammensetzen.
(Visited 5 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema