Aus Imholz wird TUI

Aus der Eingliederung des Schweizer Reiseunternehmens in den grösseren Konzern TUI resultiert nun, dass die Traditionsmarke fast ganz verschwindet.

Aus der Eingliederung des Schweizer Reiseunternehmens in den grösseren Konzern TUI resultiert nun, dass die Traditionsmarke fast ganz verschwindet. TUI Suisse integriert die Marke Imholz vollständig in die World of TUI. Mit diesem Schritt werde ein rund vierjähriger Transformationsprozess, abgeschlossen, heisst es in einem Communiqué. Der rasch wachsende Bekanntheitsgrad von TUI in der Schweiz und die hohe Sympathie der Marke bei den Kunden seien weitere Gründe für den Markenwechsel, schreibt TUI Suisse weiter. „Durch den Namenswechsel wird die World of TUI für unsere Kunden besser wahrnehmbar. Dank der guten Vernetzung und der weltweiten Präsenz bieten wir unseren Kunden nicht nur eine hohe Qualität, sondern auch eine optimale Betreuung“, wird Martin Wittwer, CEO TUI Suisse, in der Mitteilung zitiert. Die Produktpalette von Imholz sei bereits heute weitgehend identisch mit derjenigen von TUI. Der Inhalt der Kataloge ändere sich nicht, einzig der Name wechsle ab kommendem Winter. Die Reisebüros werden in TUI ReiseCenter umbenannt. Die Marke Imholz werde aber nicht ganz aufgegeben, sondern bleibe für spezielle Reisen bestehen.
(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema