Sechs Schweizer Unternehmen für BCP nominiert

Credit Suisse, Emmi, SBB, Swiss, Universität Zürich und Swisscom sind auf der Shortlist des Wettbewerbs Best of Corporate Pulishing vertreten.

Gleich sechs Schweizer Unternehmen sind auf der Shortlist des Wettbewerbs Best of Corporate Publishing (BCP) vertreten: Die Credit Suisse geht mit „Global Investor“, „Credit Suisse Bonviva“ und „One“ ins Rennen, Emmi mit „Emmi Kaltbach“, und die SBB mit der „SBB-Zeitung“. Auch die Airline Swiss und die Universität Zürich sind jeweils mit ihren Magazinen „Swiss Magazine“ und „Unimagazine“ nominiert, wie auch Swisscom mit „Piazza“. Mit 542 eingereichten Publikationen erreicht der diesjährige Wettbewerb einen Rekordwert, 130 Arbeiten schafften es auf die Shortlist. Die Sieger in den 26 Wettbewerbskategorien werden am 28. Juni im Rahmen des BCP-Kongresses „Community Publishing – Neue Strategien zum Unternehmenserfolg“ in München gekürt. Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing (FCP) gemeinsam mit den Branchenmagazinen Acquisa, Horizont und w&v die besten Unternehmenspublikationen mit dem Best of Corporate Publishing aus.
(Visited 12 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema