Coop neu mit Klangkonzept

Ab Mitte August will der Grossverteiler Coop in allen Filialen Vogelgezwitscher und Kuhglocken statt Unterhaltungsmusik laufen lassen und sich so von der Konkurrenz differenzieren.

Ab Mitte August will der Grossverteiler Coop in allen Filialen Vogelgezwitscher und Kuhglocken statt Unterhaltungsmusik laufen lassen und sich so von der Konkurrenz differenzieren. Das neue Musikkonzept sieht für alle Filialen einen einheitlichen „Auftritt“ vor, bisher hatten diese ihre eigene Musik abspielen dürfen. Neben Vögelgezwitscher und Glockengeläut sind plätscherndes Wasser, knackende Äste und lachende Kinder im Repertoire, unterschieden wird zwischen „Sound of Nature“ und „Sound of Life“. Diverse Ambiancen würden per Zufall eingespielt und für Abwechslung sorgen. Alle sieben Minuten wird die Klangkulisse zudem von einem Werbespot unterbrochen.
(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema