Muse & Musse: Andreas Hornung

Muse & MusseAndreas HornungWelche kulturelle Veranstaltung haben Sie zuletzt besucht?Andreas Hornung: Die Robert-Capa-Ausstellung in Lausanne. Weil ich so gleich noch einen Abstecher ins Musée de l’Art Brut machen konnte.Was lesen Sie

Muse & MusseAndreas Hornung
Welche kulturelle Veranstaltung haben Sie zuletzt besucht?
Andreas Hornung: Die Robert-Capa-Ausstellung in Lausanne. Weil ich so gleich noch einen Abstecher ins Musée de l’Art Brut machen konnte.
Was lesen Sie gerade?
Hornung: «Gefährliche Meerestiere erkennen». Aus Vorfreude auf die Tauchferien.
Welche CD hören Sie zurzeit mit Vorliebe?
Hornung: Everlast, «Eat at Whitey’s».
Welchen Kinofilm würden Sie am liebsten nochmals sehen?
Hornung: «Magnolia». Weil die Rolle von Machoseminarleiter Frank T. J. Mackey mit Kotzbrocken Tom Cruise so perfekt besetzt ist.
Bei welcher TV-Sendung sind Sie neulich eingeschlafen?
Hornung: Dank meiner ausgefeilten Zapptechnik schlafe ich nie vor dem Fernseher ein.
Welches ist Ihre neuste Entdeckung im Internet?
Hornung: www.perlentaucher.de – die wichtigsten Feuilletons in Kürze. Ideal für den Faulpelz mit Kulturanspruch.
Worauf könnten Sie nie verzichten?
Hornung: Auf die blauen Augen von D.
Was machen Sie in einer freien Minute?
Hornung: Frei.
Liebe ist …?
Hornung: … eine starke Erfindung.
(Visited 8 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema