Schwacher Jahresbeginn für Werbeausgaben

Bruttowerbeaufwand wuchs im Januar lediglich um 3 Prozent

Bruttowerbeaufwand wuchs im Januar lediglich um 3 ProzentMit einem schwachen Resultat hat die kommerzielle Werbung in der Schweiz das Jahr 2000 beendet und ist mit einem noch schlechteren Resultat ins 2001 gestartet: Um gerade 3 Prozent oder rund 7,5 Millionen haben die Bruttowerbeaufwendungen im Januar gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres zugelegt. Dies ist das zweitschlechteste Resultat innerhalb der vergangenen zwölf Monate; einzig im Oktober war der Zuwachs mit 1,8 Prozent noch dürftiger ausgefallen.Die umsatzmässig besonders gewichtigen Tageszeitungen blieben sogar ganz auf dem Niveau des Vorjahres stehen (plus 0,1 Prozent). Hingegen erzielten
die Publikumszeitschriften mit einem Zuwachs von 7,3 Prozent ein erfreuliches Resultat. Und auch die Fachzeitschriften sahnten mit einem Plus von 10,5 Prozent überdurchschnittlich ab.
Bei den elektronischen Medien hat sich das Fernsehen mit einem Gewinn von 18,1 Prozent nun bereits im dritten aufeinander folgenden Monat verbessert. Genau das Gegenteil passierte beim Radio, das nach langen Höhenflügen im letzten Jahr nun schon im dritten aufeinander folgenden Monat negativ schliesst, wobei der Verlust im Januar mit 10,9 Prozent mit Abstand der höchste war. Teletext hat hingegen mit einer Zuwachsrate von 5,8 Prozent erfreulich abgeschlossen.
Auch die Kinowerbung, letztes Jahr noch im Krebsgang, hat das neue Jahr mit einem Zuwachs von 15,5 Prozent erfolgreich begonnen. Keinen Erfolg hatte hingegen die Plakatwerbung, die einen Rückgang von 8,1 Prozent hinnehmen musste. Die Internet-bannerwerbung hat zwar laut Media Focus mit einem Plus von 24,2 Prozent am meisten zugelegt, allerdings auf wertmässig tiefem Niveau: Der Zuwachs beträgt lediglich 0,2 Millionen Franken. Daniel Schifferle
Bruttowerbeaufwand nach Medien

Januar 2000/2001 im Vergleich
in 1000 Fr. 2000 in 1000 Fr. 2001 in %
Tageszeitungen 113 472 113 608 + 0,1
Publikumszeitschriften 34 640 37 172 + 7,3
Fachzeitschriften 13 162 14 543 + 10,5
TV 35 276 41 662 + 18,1
Radio 8855 7894 – 10,9
Kino 2012 2323 + 15,5
Teletext 3026 3202 + 5,8
Plakat 33 580 30 860 – 8,1
Internetbanner 842 1046 + 24,2
Gesamt 244 865 252 310 + 3,0
Quelle: Media Focus Hergiswil NW

(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema