Verträumtes Allegra-Land

Seiler DDB positioniert und profiliert das Unterengadin auf der Werbekarte

Seiler DDB positioniert und profiliert das Unterengadin auf der WerbekarteNoch bis vor zwei Jahren schien das Unterengadin aus der Perspektive des Mittellandbewohners am anderen Ende der Schweizerwelt zu liegen. Mit der Eröffnung des Vereinatunnels rückte die bis dahin abgelegene Region zwei Stunden näher zur Deutschschweiz heran. Der Tunnel war für das Tal sowohl verkehrs- als auch marketingtechnisch ein Quantensprung. Plötzlich fielen die zuvor nie gesichteten Tagestouristen ins Schneesportgebiet Motta Naluns und in die Wellness-Destination Scuol ein.Untätig und unvorbereitet blieb Scuol Tourismus aber nicht. Die Tourismusförderer von Schuls machten ihre Hausaufgaben, indem sie die Angebotspalette erweiterten und die Zürcher Agentur Seiler DDB mit der Werbekampagne beauftragten. Diese hebt die Reize der «noch» verträumten Ferienregion fern von Statusgehabe hervor und setzt auch in der Bildkomposition die verlockenden USPs, nämlich echte Ruhe und Relax, ästhetisch einfühlsam um. Seite 14
(Visited 16 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema