Absteller: «Was bringts?»

Absteller«Was bringts?»Der Leader-Pool hat neu eine Plus-Variante mit Radio L. Für Sie ein Aufsteller oder Absteller?Felix Kilchsperger: Klar ein Absteller, denn im nationalen Verkauf brauche ich Radio L nicht zwingend. Es weist keine Lei

Absteller«Was bringts?»
Der Leader-Pool hat neu eine Plus-Variante mit Radio L. Für Sie ein Aufsteller oder Absteller?
Felix Kilchsperger: Klar ein Absteller, denn im nationalen Verkauf brauche ich Radio L nicht zwingend. Es weist keine Leistungen aus, ich weiss also nicht, was es bringt. Zudem hat der Leader-Pool – mit oder ohne Radio L – in St.Gallen ein Loch. So muss ich immer auch Aktuell dazu buchen.
Aber das Zusammengehen der Sender Aktuell und Ri wird doch wegen Radio L praktisch nutzlos?
Kilchsperger: Nein, denn Ri-Aktuell ist preislich und in der Leistung viel attraktiver als der Leader-Pool plus, eben, weil ich die Leistung von Radio L nicht kenne, wohl aber die von Ri-Aktuell.
Treibt aber die Plus-Variante Aktuell nicht stärker in die Isolation?
Kilchsperger: Politisch vielleicht, auf dem Markt sicher nicht. Aber Aktuell hat keine Nachteile, weil St.Gallen bei fast allen nationalen Kampagnen dabei ist, Chur hingegen nicht, auch nicht Liechtenstein.
Wie beurteilen Sie die Tele Leader AG, die neue Verkaufsfirma von Tele Top und Tele Südostschweiz?
Kilchsperger: In St.Gallen haben wir ja wieder ein Loch! Zu dritt, mit Tele Ostschweiz, würde es mehr Sinn machen.
Obwohl Tele Top die ganze Ostschweiz inkl. St.Gallen abdeckt?
Kilchsperger: Das sagt Tele Top, aber ob es in St. Gallen gleich gut abschneidet wie Tele Ostschweiz, ist offen.
Steckt hinter Ihrer Ablehnung der neuen Kooperationen Frust darüber, dass Top und Südostschweiz nicht in Radiotelepacht sind?
Kilchsperger: Überhaupt nicht, der Leader-Pool macht für unsere Kunden aus fachlicher Sicht keinen Sinn. Es gibt in der Schweiz wohl keinen unsinnigeren Pool.
Interview: Markus Knöpfli
(Visited 24 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema