Advico Young & Rubicam: Das Ende der Ära Beer

Werbung hält nicht ewig jung:

Werbung hält nicht ewig jung:Von langer Hand vorbereitet, hat die Zürcher Werbeagentur Advico Young & Rubicam (AY&R) ihre Geschäftsleitung reorganisiert. Nach fast zwanzig Jahren übergibt Urs Beer (54) am 1. Juli den Vorsitz an Peter Felser, der bisher der Strategischen Planung und der New-Business-Abteilung vorstand. «Nach intensiven Jahren in verschiedenen Agenturkonstellationen», sagt Urs Beer, «habe ich mich im letzten Jahr entschlossen, meine Tätigkeit neu auszurichten.» Der scheidende Geschäftsführer wird den Agenturen der AY&R-Gruppe künftig als aktiver Verwaltungsrat im Rahmen einzelner Projekt- und Coachingaufgaben zur Verfügung stehen. An Peter Felsers Stelle tritt Rolf Zimmermann. Der 38-Jährige, der ausserdem die neu geschaffene Position eines Impact Directors bekleidet, war bisher Client Service Director.
Die Beratungsgruppen und verschiedene Serviceabteilungen werden Martin Kronenberg unterstellt. Der 35-jährige bisherige Client Service Director erhält die Kompetenzen eines Managing Directors.
Keine Veränderung ergibt sich an der Spitze der Kreation: Der gesamten Abteilung steht weiterhin Creative Director Martin Spillmann vor, der mit 46 Jahren der Älteste des neuen Führungsteams ist.
Die Finanzabteilung hingegen wird ab Ende August neu dem 41-jährigen Michael Weber überantwortet. Weber löst den bisherigen Chief Financial Officer, Otto Spirig (48), ab, der nach zehn Jahren eine neue berufliche Herausforderung annimmt.
Verwaltungsratspräsident der Advico Young & Rubicam Schweiz bleibt Bruno Widmer, Chairman AY&R Europe. Die Neuformierung vollzieht sich unter Peter Felsers Vorsitz. (ew)
(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema