PR für ein vernachlässigtes Gebiet

Manuela Stier setzt auf Technologie und Ästhetik.

Manuela Stier setzt auf Technologie und Ästhetik.Mit ihrer 1995 gegründeten PR-Agentur Stier Communications AG hat sich die PR-Beraterin und Verkaufsleiterin auf integrierte Kommunikation für Technologie-, Dienstleistungs- und Bauunternehmen spezialisiert. Ein stiefmütterlich behandelter Sektor, findet sie. «Viele Leute denken, Technik sei nichts Ästhetisches», erklärt Stier. Da will sie Abhilfe schaffen.Zu ihren Kunden zählen Ascom, ABB, Kaba und zahlreiche KMUs. «Ich suche nicht nach Millionenaufträgen, sondern bevorzuge kleine, interessante Arbeiten.» Daran schätzt sie den Freiraum, in dem sie Firmen zu einheitlichen Auftritten verhelfen kann.
In den letzten Jahren hat sich die Agentur in Weiningen ZH auf fünf Mitarbeiter vergrössert, 1998 wurde sie in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Mehr als sieben Mitarbeiter will Manuela Stier trotz weiterem Personalbedarf aber nicht anstellen. Flexibilität ist ihr wichtiger als Wachstum um jeden Preis. (ba)
(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema