Affichage ist wieder auf Erfolgskurs

Nach den flauen Jahren 1997 und 1998 stieg bei Affichage-Holding der Erlös gegenüber 1998 von 246,9 Millionen um 8,8 Prozent auf 268,7 Millionen Franken,

Nach den flauen Jahren 1997 und 1998 stieg bei Affichage-Holding der Erlös gegenüber 1998 von 246,9 Millionen um 8,8 Prozent auf 268,7 Millionen Franken,wobei das Schweizer Geschäft einen Zuwachs von 7,5 Prozent und das Europaplakat-Geschäft gar ein solches von 23 Prozent aufweist. Fünf Jahre nach dem Einstieg bei Europaplakat erzielt der Verkaufserlös Ausland bereits neun Prozent des gesamten Affichage-Umsatzes. Beim Betriebsergebnis legte Affichage gar um 15,4 Prozent auf 32 Millionen Franken zu, und das Konzernergebnis wuchs von 21,5 um 11,6 Prozent auf 24 Millionen Franken.
Fürs laufende Jahr erwartet der neue CEO Christian Kauter für die Muttergesellschaft APG (Allgemeine Plakatgesellschaft) einen Umsatzzuwachs von 10 Prozent auf 240 Millionen Franken. Vage sind die Angaben zu den Umsatzerwartungen der Gruppe: 280 bis 300 Millionen Franken.
An der Bilanzpressekonferenz gab Jean-Pierre Bonny, VR-Präsident der Affichage-Holding, seinen Rücktritt per 1. Juli 2000 bekannt. 16 Jahre lang war er Mitglied im VR (davon fünf Jahre als Präsident), nun macht er dem Romand und bisherigen VR-Mitglied Jean-Philippe Maître Platz. Neu in den VR nominiert wurde der Berner Fürsprecher Markus Scheidegger. (mk)
(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema