Der Basler ZürichExpress kommt auf jeden Fall

Das neue Zeitungsprojekt der Basler Mediengruppe (BMG) liegt dem Vernehmen nach und abgesehen von den Boxenstandorten praktisch pfannenfertig bereit.

Das neue Zeitungsprojekt der Basler Mediengruppe (BMG) liegt dem Vernehmen nach und abgesehen von den Boxenstandorten praktisch pfannenfertig bereit.Und gemäss Beat Meyer, BMG-VR-Delegierter, kommt es auf jeden Fall, auch wenn weder Metropol noch 20 Minuten nach Basel kommen sollten. Die BMG hat Probleme mit ihren Gratistiteln. Die Basler Woche steckt seit Jahren in den roten Zahlen und verlor Auflage und Leser – was Meyer «langfristig nicht akzeptieren will». Der Baslerstab wirft zwar Gewinn ab. Doch Meyer befürchtet eine Abwanderung der Rubrikenanzeigen ins Internet, weshalb auch hier «Handlungsbedarf besteht».
Auf der Anzeigen-Ebene wappnet sich die BMG – mit einem Kombi mit dem Tagblatt für die Stadt Bern, BTM (Berner Tagblatt Medien) und dem ZürichExpress (TA-Media). Die Titel sind mit einem Prospektbeilagen-Kombi bereits verbunden.
Das neue Kombi steht noch nicht, doch wegen der Gefahr aus Zürich ist es in greifbare Nähe gerückt. Sinn würde es dann machen, wenn auch BMG und BTM ein tägliches Gratisblatt wie den ZürichExpress verteilen. Der Umbau in Basel sei vor diesem Hintergrund zu sehen, bestätigt Meyer.
In Bern hat die Stadt die Publikation der amtlichen Anzeigen ausgeschrieben, was praktisch unabhängig vom Submissions-ausgang in der dortigen Gratistitellandschaft eine Bereinigung zur Folge haben wird.
Nebenbei: Der ZürichExpress hat sich in Basel, Bern, St. Gallen und Luzern die Namen BaselExpress, BernExpress etc. schützen lassen. Vielleicht dürfen die neuen BMG- und BTM-Titel diese Namen dereinst übernehmen. Bei einem Kombi würde dies durchaus Sinn machen… (mk)
(Visited 22 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema