m&k Ausgabe 12/2012

Erhalte die deutschsprachige Fachzeitschrift «werbewoche» in der m&k Ausgabe 12/2012 als PDF-Download mit nachfolgendem Inhaltsverzeichnis:

MARKETING

TITELSTORY Sozialunternehmen Brüggli: Wo Visionen gelebt werden Um die Vielfalt seiner Angebote in der Öffentlichkeit besser zur Geltung zu bringen, positioniert sich Brüggli neu am Markt. KUNDENBINDUNG Ganz neue Dimensionen im Loyalty Marketing DATABASE MARKETING Direktvermarkter kämpfen um die Qualität der Daten MARKETING-TROPHY 2013 Beste Schweizer Marketingkampagnen sind nominiert VERBANDSBEITRÄGE Schweizer Franchise Verband Swiss Marketing

ONLINE

MOBILE COMMERCE «Mit semantischer Intelligenz dem Kunden auf der Spur» Interview mit Boxalino-CEO Michael Ammann und Marketingchef Matthias Fröse. MOBILE E-COMMERCE Mobile verlagert Umsätze schneller in den E-Commerce MOBILE ADVERTISING Mobiler Traffic nimmt rasant zu — und die mobile Werbung?

KOMMUNIKATION

STATE OF THE ART Fünf Blogger, ein Apnoe-Taucher und ein Weltrekordversuch Die Agentur JWT/Fabrikant beweist, dass eine weltweit geführte Markenkampagne ganz ohne Einbezug klassischer Medien trotzdem äusserst erfolgreich sein kann. MEDIENMONITORING Mit Sperberaugen durch das Info-Getöse in der Medienwelt Die explodierende Dynamik der digitalen Kommunikation stellt Dienstleister im Bereich der Medienbeobachtung vor gewaltige Herausforderungen. VERBANDSBEITRÄGE Schweizer Werbung Schweizer Dialogmarketing Verband

MEDIEN

INTERVIEW «Kombi-Angebote erleichtern die Planung und Abwicklung» Stefan Bai, Leiter Werbemarkt NZZ, erklärt, weshalb sich der «Cityplus»-Einstieg der «Neuen Zürcher Zeitung» für alle Beteiligten lohnt und wie sich andere Werbekombinationen zurzeit entwickeln. ZEITUNGS-APPS «Im Werbemarkt gibt es noch Entwicklungspotenzial» Apps für Tageszeitungen sind heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Die Nachfrage im Lesermarkt nimmt stetig zu, im Werbemarkt ist der Erfolg aber noch durchzogen. VERBANDSBEITRÄGE Schweizerischer Werbe-Auftraggeberverband

BILDUNG

DIGITALE MEDIEN PR und Web 2.0 — ohne geht es nicht Wer heute professionell kommunizieren möchte, kommt an den digitalen Kanälen nicht vorbei. PR im klassischen Sinne ist ein Auslaufmodell. Dies macht die Kommunikation komplexer, aber auch spannender. DIPLOMFEIER Die Noten gesteigert und so die Chancen erhöht 159 Talente erhielten in Interlaken ihre Diplome als frischgebackene Verkaufsleiter überreicht. Ein starker Jahrgang von Praktikern, die auf dem Markt reüssieren werden. NEWS Testen Sie Ihren Online-IQ Gehören Sie eher zu den Digital Immigrants oder den Digital Natives? Finden Sie es heraus!

RUBRIKEN

Portrait Meeting Points Hotel des Monats Bezugsquellen-Index Szene

COVER

12/12 Titelfoto: Brüggli
Kategorie: Einzelausgaben

CHF 14.50