m&k Ausgabe 12/1989

Erhalte die deutschsprachige Fachzeitschrift «werbewoche» in der m&k Ausgabe 12/1989 als PDF-Download mit nachfolgendem Inhaltsverzeichnis:

Aktuell: Messewesen

PROBLEMATIK DER MESSEBETEILIGUNG IM AUSLAND Gerade die in der Schweiz stark vertretenen KMU's mit Exporttätigkeit stellt die Messebeteiligung im Ausland immer wieder vor gravierende Probleme, weil oft die Organisation und dos nötige Know-how fehlen. Autor: Ulrich Kromer. WOHIN STEUERT DER MESSEPLATZ SCHWEIZ? Dr. Jacques Kunstenaar, profunder Kenner der Messeszene, geht hart ins Gericht mit dem Messeplatz Schweiz, der im Begriffe ist, rasch an Terrain zu verlieren. MESSE-MARKETING AM BEISPIEL DER «LOGIC» Dass auch im Messebereich immer wieder Innovationen möglich sind, dafür ist die bekannte Computermesse «Logic» ein schlagendes Beispiel. Die der «Logic» zugrundeliegenden Morketingospekte beleuchtet Beat Frey. CHECKLISTEN FÜR MESSEN Gerode für Leute, die sich nur sporadisch mit den Problemen einer Messebeteiligung herumschlagen müssen, sind Checklisten von unschätzbarem Wert, stellen sie doch sicher, dass alle wichtigen Punkte beachtet werden. Beitrag von V. Scheitlin. INTERNATIONALER MESSEBAU IM ZEICHEN VON 1992 Autor R. Klose zeigt, weshalb es im Zei chen des kommenden Binnenmarktes noch wichtiger als jetzt ist, mit absoluten Messeprofis zusammenzuarbeiten.

Marketing

ZEHN JAHRE SWATCH-AAARKETING Das Swatch-Marketing geniesst mittlerweile den Ruf, ein Lehrstück für Manager und Marketing-Adepten zu sein. Autorin Hedwig Schoffer leuchtet hinter die Kulissen der «verrücktesten Uhr der Welt».

Verkauf

SO GEWINNEN SIE JEDE VERHANDLUNG Ein Beitrag von R. Ruhleder, der klarmacht, wie wichtig es ist, Verhandlungen wenn immer möglich gut vorbereitet und unter kontrollierten Bedingungen zu führen.

Public Relations

PR IM WERTEWANIDEL Autor Woseem Hussein macht sich in seinem Beitrag Gedanken über das sich wandelnde Bild der Öffentlichkeitsarbeit in den letzten Jahrzehnten.

Verpackung

WELCHES VERPACKUNGSMATERIAL WOFÜR? Eine ausführliche Übersicht von Volker Heiner über die Charakteristiken, Anmutungen, Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften der verschiedenen Verpackungsmaterialien.

Führung

NICHT JEDER VORGESETZTE IST EINE FÜHRUNGSKRAFT Vorgesetzte sind dies oft nur dem Namen noch und dank hierarchischer Einstufung. Eine Führungskraft hingegen überzeugt dank Vorbildfunktion und menschlichen Qualitäten.

Schulung

SPIELEWORKSHOP FÜR TRAINER Wer sich einmal klarmacht, dass jeder Mensch im Leben fast unablässig Rollen spielt, Masken aufhat, sich anders gibt, als es seinem innersten Wesen entspricht, begreift auch, dass der spielerischer Approach in der Schulung oft mehr bringt als nüchterne Belehrung. Beitrag von Bernd Schmidt. WEITERBILDUNG OHNE FRUST Frustration durch langweilige oder unsochgemässe Vermittlung des Lehrstoffes ist ein wichtiger Grund für mangelnde Effizienz der Schulungsanstrengungen. Autor P.A. Stüssi.

Wirtschaft

FUSIONEN UND «UNFREUNDLICHE ÜBERNAHMEN» Ein Beitrag, der die recht komplexen Probleme im Zusammenhang mit Fusionen und mehr oder weniger freundlichen Übernahmen beleuchtet und klarmacht, dass die Interessen der Verwaltung längst nicht immer mit denjenigen der Aktionäre identisch sind.

Euroteil/BRD

SECHS SCHRIHE ZUR EG Ein Beitrag von Hartmut Volk zeigt, dass bis zur Verwirklichung des gemeinsamen Binnenmarktes noch manche Hürden fallen müssen.

Rubriken

INHALT EDITORIAL BÜCHER NOVITÄTEN VORSCHAU

Bezugsquellenreglster

grüne Seiten  
Kategorie: Einzelausgaben

CHF 14.50