Hyper Island expandiert in der Schweiz

Das «digitale Harvard» Hyper Island startet mit einer Schweizer Niederlassung und arbeitet mit lokalen Talenten zusammen, um seine B2B-Präsenz zu etablieren.

Werden die Schweizer Niederlassung von Hyper Island leiten: Johanna Lindquist, Nadine Friedel, Graziella Luggen und Patrick Viert (v.l.n.r.).

Mit 25 Jahren Erfahrung als Anbieter und Vermittler von immersiven Lernerfahrungen hat Hyper Island über 16’000 Personen und 1’870 Organisationen darauf vorbereitet, die Veränderungen von morgen zu antizipieren.

In einer Welt, die ständig disruptiert wird – sei es durch die Digitalisierung, die Klimakrise oder die derzeitige Pandemie – stünden Menschen, Teams und Organisationen unter enormem Druck, sich zu verändern und anzupassen, schreibt Hyper Island in einer Mitteilung. Um diesen permanenten Wandel bewältigen zu können, seien neue Strategien und Formen der Zusammenarbeit notwendig.

Hyper Island ermutigt und befähigt Menschen und Teams, mit Neugier, Forschergeist, Selbstvertrauen und Technikaffinität die Zukunft zu gestalten, Veränderungen als Chance zu begreifen und Innovationen voranzutreiben. Mit seiner Methodik – The Hyper Way – setzt das Unternehmen auf erfahrungsorientiertes Lernen. Neues Wissen wird anhand von konkreten Herausforderungen angewendet und direkt in die Praxis umgesetzt. Der Fokus liegt dabei auf Kulturwandel, Selbstführung und Resilienz, Gruppendynamik und Zusammenarbeit sowie der Förderung von Kreativität und Innovation.

«Hyper Island hat seit jeher eine starke Bindung zur Schweiz. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Alumni die Präsenz von Hyper Island hier zu stärken und gleichzeitig eine neue, globale Perspektive auf das Thema Digitalisierung in die Schweiz zu bringen», so Patrick Viert, Head of Transformation and Digital Innovation bei Stories und Market Lead für Hyper Island. Stories und Hyper Island planen eine enge Kollaboration.

Die Schule ist derzeit in Brasilien, Grossbritannien, Schweden, Singapur und den USA aktiv. Nadine Friedel, Graziella Luggen und Patrick Viert werden die Schweizer Niederlassung leiten. Viert arbeitet als Head of Transformation and Innovation bei Stories, einer preisgekrönten Produktionsfirma. Die Digitalstrateginnen Friedel und Luggen kommen von SRF und ergänzen das Team ab Herbst.

Alle drei haben einen Master-Abschluss in Digital Management von Hyper Island und verfügen über umfangreiche Berufserfahrung in verschiedenen Branchen, was eine Bandbreite an Expertise auf dem digitalen Spielplatz darstellt.

«Da wir wissen, wie sehr die Schweizer*innen auf hohe Standards und Qualitätsarbeit stolz sind, freut sich Hyper Island sehr auf die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen in der Schweiz, um Innovationen voranzutreiben und die Herausforderungen von morgen zu meistern», sagt Johanna Lindquist, Director of Business Development bei Hyper Island.

(Visited 999 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema