Jan Ursíny übernimmt Schweiz Tourismus Prag

Nach der Pensionierung von Alena Koukalová ist Jan Ursíny neu verantwortlich für den tschechischen Markt von Schweiz Tourismus ST. Ursíny war vor seiner Beförderung während zehn Jahren Marketingleiter sowie Web-Verantwortlicher in der Niederlassung Prag.

Jan Ursíny

Gäste aus der Tschechischen Republik sorgten im Jahr 2019 für 117’000 Hotelübernachtungen im Schweizer Tourismus und gelten als besonders outdoor-begeistert und winter-affin. Zwischen 2015 und 2019 sei dieser Markt ST zufolge um mehr als 13 Prozent gewachsen. 2021 sind die tschechischen Gäste auch bereits zu beinahe 60 Prozent wieder zurück im Ferien- und Reiseland Schweiz. Eine vollständige Rückkehr zu den Logiernächte-Zahlen von 2019 erwartet ST für Tschechien bis spätestens 2024 erwartet.

Generationenwechsel in Prag

Nach 21 Jahren als Leiterin der ST-Niederlassung Prag tritt Alena Koukalová nun ihren Ruhestand an. Jan Ursíny ist ebenfalls bereits viele Jahre in der Schweizer Tourismuswerbung in Tschechien tätig. Er ist seit 2012 Marketing- und Web-Verantwortlicher bei ST Prag. Davor arbeitete Ursíny bei der Handelskammer Schweiz-Tschechische Republik in Prag.

Im Fokus der Aktivitäten von ST Prag unter der Leitung von Ursíny stehen besonders die wichtigen B2B-Disziplinen Key Account Management, die Medienarbeit, Social Media sowie die digitale Kommunikation.

(Visited 86 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema