Michael Rauchenstein moderiert neu die «Tagesschau»-Hauptausgabe bei SRF

Der neue Moderator der Hauptausgabe der «Tagesschau» heisst Michael Rauchenstein. Der bisherige EU-Korrespondent von SRF in Brüssel folgt auf Franz Fischlin.

Michael Rauchenstein
(Bild: SRF.ch)

Der 32-jährige Michael Rauchenstein stösst ab August zum Moderationsteam der «Tagesschau»-Hauptausgabe mit Andrea Vetsch, Cornelia Boesch und Florian Inhauser. Er folgt damit auf Franz Fischlin, der SRF verlässt (Werbewoche.ch berichtete). Fischlin wird am 23. Juni 2022 zum letzten Mal als Anchor der «Tagesschau»-Hauptausgabe das Publikum begrüssen.

Michael Rauchenstein ist seit 2020 als TV-Korrespondent in der EU-Hauptstadt in Brüssel im Einsatz. Vor seiner Korrespondententätigkeit arbeitete der Politjournalist bereits für SRF, seit 2018 am Studiostandort Zürich Leutschenbach im Newsroom als Redaktor für die Ausland- und die Videoredaktion, wie auch als Redaktor für die «Arena».

Der gebürtige Schwyzer aus Lachen hat an der Universität Luzern und an der Freien Universität Berlin Politikwissenschaft und Soziologie studiert und im Frühling 2019 mit dem Master abgeschlossen. Schon während seines Studiums war der 32-Jährige als freier Redaktor für SRF in Berlin im Einsatz. Vor seiner Tätigkeit für SRF sammelte Michael Rauchenstein erste Medienerfahrungen als Redaktor und Moderator der Jugendsendung «VideoGang», später als Moderator bei Radio Top und beim Zentralschweizer Fernsehen, wo er als Moderator von Spezialsendungen zu regionalen und nationalen Wahlen die nationale Politik kennengelernt hat.

Die Nachfolge von Michael Rauchenstein als Brüssel-Korrespondent bei SRF ist laut Mitteilung noch offen.

(Visited 193 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema