Christoph Haldi wird Chief People Officer bei Ringier

Per August 2022 übernimmt Christoph Haldi die Position des Chief People Officer bei Ringier von Susanne Jud, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. In seiner neuen Funktion ist Christoph Haldi Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von Ringier.

Christoph Haldi
(Bild: zVg.)

Der bisherige Leiter Ringier Business Services, Christoph Haldi, wird zum 1. August 2022 zum Chief People Officer von Ringier ernannt. Er berichtet in seiner neuen Funktion an Manuel Liatowitsch, Group General Counsel & Head Corporate Center bei Ringier. Der diplomierte Lehrer Haldi hat einen Masterabschluss der Universität Bern sowie einen Master of Advanced Studies in General Management.

Der 51-Jährige ist seit 2013 in verschiedenen Leitungspositionen bei Ringier tätig. Von Januar 2017 bis Juli 2022 verantwortete er als Head Business Services den Aufbau eines Shared Service Center in der Schweiz, das die Bereiche Finance Services, HR Services, Facility Management, Project Services, IT Infrastructure & Applications Services, IT Customer Services und Procurement umfasst.

«Als Chief People Officer wird sich Chris Haldi schwerpunktmässig um die Weiterentwicklung des Group HR und die HR Services kümmern – mit den wichtigen Themen Talent Development, Culture und Einbezug unserer Mitarbeitenden in allen 19 Ringier Ländern, besonders auch in den seit Ende letztem Jahr zu 100% zur Ringier-Gruppe gehörenden CEE Ländern», erklärt Manuel Liatowitsch. «Die Medienindustrie verändert sich schnell. Das People Management ist von zentraler Bedeutung bei der Weiterführung der Transformation von Ringier in einen technologiegetriebenen Medienkonzern.»

Neue Herausforderung für Susanne Jud

Die bisherige CPO Susanne Jud hat sich entschieden, Ringier zu verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Susanne Jud hatte per August 2020 zuerst ad interim und dann im November 2020 definitiv die neu geschaffene Funktion der Chief People Officer übernommen. Dies, nachdem sie seit 2018 in verschiedenen HR-Führungsfunktionen bei Ringier tätig war.

Neue Struktur

In der Folge der Ernennung von Christoph Haldi zum CPO und seinem Wechsel in das Corporate Center wird der Bereich Ringier Business Services in eine neue, funktional ausgerichtete Struktur überführt: Finance Services wechselt in das Group Accounting, das von Helene Schuler verantwortet wird. Die HR Services und das Facility Management werden in das von Manuel Liatowitsch geführte Corporate Center integriert. Procurement, IT Service Management, IT Customer Services, IT Infrastructure & Applications sowie Project Services wechseln in die Verantwortung von Marcus Dauck. Dessen aktueller Bereich Ringier Publishing Technology & Services wird um die genannten Abteilungen vergrössert und heisst neu Ringier Mediatech & Services. Dauck berichtet weiterhin an Alexander Theobald in dessen Funktion als COO Ringier Schweiz.

(Visited 90 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema