SRF: Michèle Schönbächler wird Gesprächsleiterin bei «Persönlich»

Ende August 2022 stösst Michèle Schönbächler als Moderatorin zur Gesprächssendung «Persönlich» auf Radio SRF 1 dazu. Die 41-jährige Obwaldnerin folgt auf Sonja Hasler und moderiert die Sendung im Wechsel mit Daniela Lager, Dani Fohrler und Christian Zeugin.

Schönbächler
(Bild: SRF)

Schönbächler arbeitet seit 2001 in verschiedenen Funktionen für Schweizer Radio und Fernsehen. Von 2001 bis 2011 stand sie als freie Mitarbeiterin für das «Regionaljournal Zentralschweiz» im Einsatz. Seit 2007 ist sie als Radiojournalistin mit den Spezialgebieten Pferdesport und Kunstturnen für SRF Sport tätig und kommentiert seit 2012 auch am TV diverse Sportarten – aktuell Pferdesport, Schwimmen, Curling und Orientierungslauf. Neben ihrem neuen Engagement als Gesprächsleiterin von «Persönlich» wird sie auch künftig am Radio und TV als Sportredaktorin und -kommentatorin tätig sein.

Die 41-jährige Obwaldnerin folgt auf Sonja Hasler, die sich nach sieben Jahren entschieden hat, die Moderation von «Persönlich» abzugeben (Werbewoche.ch berichtete). Ihr Engagement als Morgenproduzentin bei Radio SRF 1 führt die 54-Jährige weiter und bleibt somit dem Programm erhalten. Ihre letzte «Persönlich»-Sendung moderiert Sonja Hasler am Sonntag.

(Visited 148 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema