Peter Hossli wird neuer Leiter der Ringier-Journalistenschule

Der langjährige Journalist Peter Hossli wird neuer Leiter der Ringier Journalistenschule. Er ersetzt Hannes Britschgi, der das Amt nach zwölf Jahren abgibt, wie Ringier am Dienstag mitteilte.

Peter Hossli studierte Geschichte, Filmwissenschaften und Kommunikation. 1995 gehörte er dem Gründungsteam des Nachrichtenmagazins Facts an. Während langer Zeit war er als freischaffender Korrespondent in den USA tätig. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz stieg er bei Ringier als Reporter beim SonntagsBlick-Magazin ein, danach lancierte er für Ringier das iPad-Magazin «the collection».

Bis 2017 war der 52-Jährige Chefautor der Blick-Gruppe und leitete den Autorenpool. Seine Reportagen, investigativen Recherchen, Porträts und Interviews drehen sich um Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Von 2018 bis 2021 arbeitete er als Produzent und Moderator der Sendung «Club» bei SRF. Aktuell ist Peter Hossli Reporter bei der NZZ am Sonntag. Neben seiner journalistischen Karriere hat er zwei Bücher publiziert.

Die Ringier Journalistenschule mit Sitz auf der Römerhalde in Zofingen AG wurde 1974 gegründet und wird von der Hans-Ringier-Stiftung getragen. (SDA/swi)

(Visited 176 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema