Ringier: Nina Siegrist stösst zur Ringier Global Media Unit

Die ehemalige Co-Chefredaktorin der Schweizer Illustrierte Nina Siegrist stösst als Projektleiterin New Content zur Global Media Unit von Ringier. In dieser Funktion entwickelt sie neue Formate für die internationalen Medien der Ringier Gruppe und leitet verschiedene Innovationsprojekte.

Ringier Global Media Unit

Die 42-jährige Nina Siegrist wechselt von der Schweizer Illustrierte zur Global Media Unit von Ringier. Die ehemalige Co-Chefredaktorin der People-Zeitschrift übernimmt als Projektleiterin New Content eine neue Rolle und berichtet seit Anfang Jahr an Ladina Heimgartner, Head Global Media. Der Fokus liegt auf der Entwicklung von redaktionellen Formaten wie Verticals und Newsletter sowie neuen Content-Gefässen in Zusammenarbeit mit den Medientiteln der international tätigen Ringier Gruppe.

«Die Medienbranche erlebt eine Phase des Aufbruchs und der Innovation. Für uns als Ringier Global Media Unit ist es eine Kernaufgabe, diesen Rückenwind zu nutzen und die Weiterentwicklung des Medienschaffens aktiv und im Zusammenspiel mit den Kolleginnen und Kollegen in den Ländern mitzugestalten», sagt Ladina Heimgartner, Head Global Media von Ringier. «Mit Nina Siegrist gewinnen wir eine erfahrene Medienexpertin mit viel Gespür für Storytelling, einem breiten Know-how zu allen Teilaspekten der Medienproduktion sowie einem ausgedehnten Wissen zu weltweiten Branchentrends.»

Nina Siegrist ist seit 2014 in verschiedenen Funktionen für Ringier und Ringier Axel Springer Schweiz tätig. Zuletzt war sie Co-Chefredaktorin der Schweizer Illustrierte und in dieser Funktion mitverantwortlich für die People-Zeitschrift und deren Onlineportal.

(Visited 210 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema