Michael Schmidle wird Leiter Unternehmensentwicklung bei SRF

Michael Schmidle übernimmt per 1. März 2022 die Verantwortung für den Direktionsbereich bei SRF und wird Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Gert von Manteuffel, der den Bereich seit April 2021 interimistisch geleitet hatte, wechselte per Anfang Januar zur Generaldirektion der SRG als Leiter digitales Portfolio SRG.

(Bild: SRF/Stefan Peter)

Michael Schmidle arbeitet seit 2014 bei der SRG, wo er zunächst nationale Projekte als IT-Architekt begleitete. Aktuell ist der 43-Jährige als Fachspezialist Business Transformation im Departement des CTO SRG «Technology, Innovation, Projects» tätig. In dieser Funktion trägt er Verantwortung für den nationalen Strategieprozess in den Bereichen Technologie und Distribution. Zusätzlich setzt er seine Innovationsausbildungen in der Rolle als Moderator und Organisationsentwickler ein und paart damit den technologischen mit dem kulturellen Wandel.

Vor seinem Wechsel zur SRG beriet Michael Schmidle zunächst Konzerne wie Bayer, Roche und Unilever in medienstrategischen und technologischen Fragen. Später war er Mitgründer und Mitglied der Geschäftsleitung eines Social Startups, das heute in Form der Stiftung Educa Swiss wirkt.

Der Bereich Unternehmensentwicklung SRF ist der Direktion unterstellt. Zu ihm gehören die Aufgabenbereiche Unternehmensplanung und -steuerung, Unternehmens- und Datenstrategie, strategische Projekte und strategisches Partnering, Organisationsentwicklung und Geschäftsprozessmanagement sowie Innovation und Digitale Transformation. In seiner Funktion wird Michael Schmidle Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von SRF.

Bis zum 1. März 2022 übernimmt Benjamin Rüegg, Leiter Planung und Steuerung, die interimistische Leitung der Unternehmensentwicklung.

 

(Visited 51 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema