Das Moderationsteam von Radio Bern1 stellt sich neu auf

Radio Bern1 mischt ab März die Moderationskarten neu. Neue Stimmen ergänzen das Team des CH Media-Radiosenders. Bekannte Stimmen werden an anderen Tagen und in neuen Shows zu hören sein.

Das neue Moderationsteam von Radio Bern1: Nicole Zaugg, Noé Freiburghaus, Tobi Flückiger und Amanda Haussener (v.o.l.n.u.r.). (Bilder: zVg.)

Nicole Zaugg, die bisher die Morgenshow am Donnerstag und Freitag als Morgenshow-Produzentin begleitete, moderiert ab März neu jeden Montag und Dienstag die Morgenshow als Hauptmoderatorin. Nebst ihrer Morgenshow-Tätigkeit wird die 35-Jährige, die bereits seit rund sechs Jahren für Radio Bern1 tätig ist, auch vermehrt tagsüber als Moderatorin im Einsatz sein.

Als Morgenshow-Produzent an Zauggs Seite wird Noé Freiburghaus zu hören sein. Zusätzlich zu diesen zwei Tagen wird der 21-Jährige auch sonntags moderieren.

Der Morgenshow-Moderator Tobi Flückiger wird ab März neu nebst Donnerstag und Freitag auch jeweils am Mittwochmorgen auf Sendung gehen. Der 46-Jährige bleibt zudem weiterhin Musikchef.

Begleitet wird der Berner von der 22-jährigen Lara Baumgartner, die nach Beendigung ihres Moderationspraktikums bei Radio Bern1 neu von Mittwoch bis Freitag als Morgenshow-Produzentin tätig sein wird.

Ein Neuzugang, drei Abgänge

Per April 2022 stösst Amanda Haussener zum Team. Die 26-jährige Bernerin, die im vergangenen Jahr erste Erfahrung bei Radio BeO sammeln konnte, wird ab April die Hörerschaft des CH-Media-Radiosenders durch den Tag begleiten.

Ausserdem stockt Tagesmoderator Sascha Riesen sein Pensum auf und wird ab April ebenfalls in der Musikredaktion arbeiten.

Die Morgenshow-Moderatorin Monika Buser sowie die Tages-Moderatoren Bodo Frick und Jonas Ochsenbein verlassen das Unternehmen und werden sich einer neuen Herausforderung stellen, schreibt CH Media in der Mitteilung.

(Visited 167 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema