Sigrun Albert verlässt die NZZ im Frühling 2022

Sigrun Albert, Chief Product Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der NZZ, hat sich entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen und das Unternehmen zu verlassen. Sie wechselt per April 2022 zum Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin, wo sie die Hauptgeschäftsführung übernehmen wird.

Sigrun Albert trat im August 2019 in das Unternehmen NZZ ein (Werbewoche.ch berichtete). Als Chief Product Officer und Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet sie seither die Entwicklung und das Management des gesamten Produktportfolios. Zudem ist sie verantwortlich für die Steuerung des Zurich Film Festivals und des Bauinformationsdienstes Bindexis sowie auch als Verwaltungsrätin für CH Media sowie Architonic, der Online-Community für Architektur und Design, tätig.

«Sigrun Albert hat den Bereich Produkte erfolgreich weiterentwickelt. Sie hat eine leistungsstarke, ergebnisorientierte Organisation geschaffen sowie die Entwicklung strategischer Roadmaps und neuer agiler Prozesse konsequent vorangetrieben», lässt sich Felix Graf, CEO der NZZ, in einer Mitteilung zitieren. «Gleichzeitig hat sie mit ihrem Team Produkte entwickelt, die insbesondere auch neue Zielgruppen ansprechen.»

Überlegungen für die Nachfolgeregelung seien im Gange, wie es abschliessend in der Mitteilung heisst.

(Visited 165 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema