Jürg Stuker wird neuer Verwaltungsratspräsident der Wirz Gruppe

An der Generalversammlung der Wirz Partner Holding am Donnerstag wurde Jürg Stuker als Nachfolger von Andreas Schmid zum neuen Verwaltungsrats-Präsidenten der Kommunikationsgruppe gewählt. Mit Schmid scheidet gleichzeitig und wie angekündigt auch Geri Aebi aus dem Verwaltungsrat aus.

Jürg Stuker war bis Ende 2020 über 20 Jahre lang Teilhaber und in leitenden Funktionen für Namics tätig. Parallel dazu engagierte er sich operativ und als Angel-Investor bei einer Reihe von Schweizer Start-up-Firmen.

Stuker verfügt aufgrund seines Werdegangs über ein grosses technisches Wissen sowie auch über langjährige Erfahrung im Bereich Digitalisierung und Kommunikation. Er freut sich sehr, gemeinsam mit den Wiedergewählten, Ines Pöschel und Florian Teuteberg, einen engagierten Verwaltungsrat zu bilden und die Gruppe tatkräftig zu unterstützen: «Eine so erfolgreiche Geschichte fortschreiben zu dürfen, ist für mich gleichzeitig eine Ehre wie auch eine herausfordernde Aufgabe. Ich freue mich auf spannende Menschen, die Möglichkeit, mutige Schritte zu gehen, und auf Kreativität im Dienst des Kundenerfolgs.»

Schmied und Aebi verabschiedet

Der gestern verabschiedete Andreas Schmid gehörte seit 2010 dem Verwaltungsrat an und leitete ihn die letzten vier Jahre als Präsident. Als Unternehmerpersönlichkeit und mit seinem grossen Netzwerk in Wirtschaft und Politik habe er die erfolgreiche Entwicklung der Wirz Gruppe signifikant geprägt, schreibt Wirz in einer Mitteilung.

Parallel wurde am Donnerstag auch Geri Aebi, langjähriger Verwaltungsrat und seit 2016 Vizepräsident, aus dem Verwaltungsrat verabschiedet. Der ehemalige CEO von Wirz Communications beziehungsweise der Wirz Gruppe widmet sich im verdienten Ruhestand wie geplant all seinen sonstigen Ämtern und sozialen Engagements und bleibt Wirz als Aktionär weiterhin verbunden.

(Visited 239 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema