Petra Jenner wird General Manager Schweiz und Osteuropa bei Salesforce

Zum neuen Geschäftsjahr stellt sich Salesforce Schweiz neu auf. Petra Jenner übernimmt ab sofort als General Manager Schweiz von Blaise Roulet, der seit 2015 für die Leitung des hiesigen Markts verantwortlich war. Blaise Roulet übernimmt bei Salesforce aus der Schweiz heraus die Rolle des EMEA Head of Strategic Customers.

Petra Jenner folgt ab sofort als General Manager Schweiz auf Blaise Roulet, der bei Salesforce aus der Schweiz heraus die Rolle des EMEA Head of Strategic Customers übernimmt.

Petra Jenner behält darüber hinaus die Leitung der Region Osteuropa, die sie bereits 2020 innehatte. Sie ist seit fünf Jahren für Salesforce tätig und bekleidete verschiedene Management-Positionen in Europa, zuletzt die Rolle als General Manager and Senior Vice President EMEA Emerging Markets.

Vor ihrem Wechsel zu Salesforce war Jenner sieben Jahre lang Country Manager bei Microsoft in Österreich und bei Microsoft in der Schweiz. Weitere Stationen ihrer Karriere waren unter anderem Check Point Software, Informix Software und Sybase. Sie bringt insgesamt mehr als 25 Jahre an Erfahrung in der Technologie-Branche mit.

Blaise Roulet habe in den vergangenen sechs Jahren den Ausbau des Salesforce Geschäfts in der Schweiz massgeblich vorangetrieben, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heisst. Vor seinem Einstieg bei Salesforce hatte er das Beratungsunternehmen Salesconquest gegründet, das zum primären Salesforce-Partner in der Schweiz wurde und das Blaise Roulet dann an Isobar/Dentsu verkauft hat. Sein Gründer-Know-how werde er künftig auch in einer zusätzlichen Funktion in den Private Equity Bereich bei Salesforce einbringen.

(Visited 306 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema