CRK verstärkt die Geschäftsleitung mit Tim Frey

Die Zürcher Agentur CR Kommunikation baut ihre Kernkompetenzen per 15. Februar 2021 weiter aus und holt den Public-Affairs-Spezialisten Tim Frey in die Geschäftsleitung.

tim-frey-crk

Mit dem profilierten Berater und ehemaligen CVP-Generalsekretär baut CRK Expertise und Ressourcen im Bereich der politischen Beratung, des Campaignings und im Handling grosser Mandate auf Bundes- und Kantonsebene weiter aus. Zudem erweitert sie ihr Leistungsangebot im Bereich der Datenvisualisierung und Datenanalyse.

 

Reiche Agentur- und Politikerfahrung

Frey ist seit 2013 auf Agenturseite tätig, zuletzt als Partner bei Farner, wo er die Standorte Bern und Suisse Romande führte. Davor leitete er als Mitglied der Geschäftsleitung die Abteilung Public Affairs von Burson-Marsteller – heute Burson Cohn & Wolfe – in der Schweiz. Sein breites Erfahrungsspektrum umfasst Lobbyingprojekte für Industrieunternehmen, Abstimmungs- und Wahlkampagnen, Krisenmandate von Unternehmen und Organisationen bis hin zur Führung von grossen Informationskampagnen der öffentlichen Hand. Er hat an der Universität Genf Politikwissenschaften studiert und an der Universität Zürich gelehrt, geforscht und 2008 promoviert.

(Visited 83 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema