Pascal Schaub wird Leiter Marketing und Kommunikation bei EWZ

Pascal Schaub, ehemaliger Leiter Dachmarke bei der Migros, wird neuer Leiter Marketing & Kommunikation beim Energie- und Kommunikationsdienstleister EWZ (Elektrizitätswerk der Stadt Zürich).

IMG_2599

Das Unternehmen wurde 1892 gegründet, realisiert schweizweit ökologisch und ökonomisch sinnvolle Energieversorgungsanlagen, ist in der Stadt Zürich und Teilen Graubündens für die Stromversorgung zuständig und betreibt in der Stadt Zürich ein flächendeckendes, diskriminierungsfrei nutzbares Glasfasernetz.

Pascal Schaub tritt seine neue Stelle am 1. Juni 2020 an. Er leitete zuletzt die Digital Unit bei der Agentur Detail, dem grössten Produktionshaus der Schweiz. Werbewoche.ch hat nachgefragt.

 

ewz-t

Werbewoche.ch: Pascal Schaub, worin besteht Ihre neue Aufgabe bei EWZ genau?

Pascal Schaub: Zusammen mit den Teams Brand & Kommunikation, Storytelling & Communication Services sowie Sponsoring & Events EWZ als innovatives und attraktives Unternehmen positionieren. Unser Ziel ist es, für alle Personen und Unternehmen in der Schweiz, die bewusst und nachhaltig handeln, das führende Unternehmen mit wegweisenden Energie- und Kommunikationslösungen zu sein, welches sich wie kein anderes für die Zukunft engagiert.  Ein grosses Versprechen, das es zu beweisen gilt.

 

Was hat Sie dazu bewogen, diese neue Herausforderung anzunehmen?

Nach der Migros hat mich Brand Performance im Digitalen fasziniert und es war ein Glücksfall, dass ich bei Detail in einem Start-up Engagement die teilautomatisierte Produktion aufbauen durfte. Die Markteinführung des innovativen Offerings, Pricings und der Prozesse ist abgeschlossen. Deswegen suchte ich im Frühling eine neue Herausforderung – und stiess auf die ultraspannende Aufgabe bei EWZ.

 

Was reizt Sie – nach Jahren bei Agenturen und bei der Migros – an der Energie- und Kommunikationsbranche?

Einzigartig spielt EWZ mit dem Dreiklang von erneuerbarer Energie, Energie- und Kommunikationsdienstleistungen vorne mit. Wir wollen proaktiv ein gesundes und gerechtes Umfeld für alle Anspruchsgruppen schaffen und bewahren, unseren Umweltfussabdruck minimieren und erfolgreich unternehmerisch tätig sein. Hier kann ich dazu beitragen, dass meine Kinder in 20 Jahren in der Schweiz eine Zukunft haben.

 

Inwiefern unterscheidet sich die neue Aufgabe von allen anderen zuvor?

Die Sinnhaftigkeit. Bei einem städtischen Unternehmen wie ewz steht neben dem wirtschaftlichem Erfolg auch das Gemeinwohl im Zentrum und das Fingerspitzengefühl im Umgang mit politischen Stakeholdern. Gleich ist natürlich, dass Marketingkommunikation mit Bewegtbild, Newsroom Approach und datenbasierter Kreativität den Unterschied schafft.

 

Welche Ambitionen verfolgt man bei EWZ im Marketing- und Kommunikationsbereich?

Bereits in den letzten Jahren hat ewz immer wieder überrascht. Seit der Gründung steht ewz für echte Technologie- und Produktinnovationen. Projekte wie das Glasfasernetz, das Innovations-Kraftwerk Selnau, die neuen Naturstrom-Produkte oder die grünen Plakate für Zürichs Nachhaltigkeit machen die Marke frisch erlebbar. Dieser Innovations-Spirit hat mich überzeugt. Jetzt gilt es das riesige Markenpotential von ewz weiter zu entwickeln. Beispielsweise im Strommarkt, der sich bald auch für Private öffnen wird. Marketing und Marke orchestrieren und fokussieren auf den Menschen und auf die Digitalisierung: Riesengrosse Vorfreude!

(Visited 78 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema