Jörg Kachelmann wird Blogger auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet

Tagesanzeiger.ch/Newsnet lancierte am Mittwoch den neuen Blog «Wettermacher». Der Meteorologe und Journalist Jörg Kachelmann räumt darin mit Wettermythen auf, erklärt der Leserschaft, was es mit aktuellen Wetterkapriolen auf sich hat – und macht selbstverständlich auch Prognosen. Geplant sind ein bis zwei Blogbeiträge pro Woche.

wettermacher

Der gebürtige Schaffhauser freut sich über sein Engagement als Blogger: «Es gibt heute in den Medien so viel Unsinn übers Wetter, sodass ich ein ruhender Pol sein möchte, der sich auf Phänomene konzentriert, die es wirklich gibt, und nicht auf die Dinge, von denen man hört, nur weil es gut klickt.»

Sein ehrgeiziges Streben werde sein, auf unterhaltsame und kurzweilige Weise das Wetter aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten – trotz modernen Zeiten, «in denen eine stiere Blumenkohlwolke nur noch ein trauriges Gähnen auslösen würde».

Jörg Kachelmann arbeitet seit 35 Jahren als Meteorologe. Er studierte Geografie (Uni Zürich) und Atmosphärenphysik (ETH Zürich), war mal Filmemacher, Moderator und Redaktor beim Schweizer Fernsehen und stellvertretender Chefredaktor bei der Zeitschrift Schweizer Illustrierte. Er gründete den Wetterdienst Meteomedia, die Sendung «Meteo» und mehrere weitere Wetterfirmen im In- und Ausland. 2013 verkaufte er Meteomedia – um unter anderem die Unternehmen Meteologix und Kachelmann zu gründen.

Jörg Kachelmann ist verheiratet und hat drei Kinder.

(Visited 17 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema