Reto Kohler wird neuer Korrespondent für das Schweizer Fernsehen im Tessin

Mit Reto Kohler berichtet ab März 2018 ein neuer TV-Korrespondent für SRF aus dem Tessin. Er folgt auf Daniel Schäfer, der Schweizer Radio und Fernsehen verlässt, um eine neue Herausforderung anzunehmen.

5800047-767x554

Reto Kohler arbeitet seit 2007 bei «10vor10» als Reporter, später kamen auch noch die Aufgaben als Produzent dazu, die er bis heute wahrnimmt. Insbesondere ist er auch verantwortlicher Produzent für diverse Inland- und Ausland-Serien des Nachrichtenmagazins. Als Reporter liefert Reto Kohler Beiträge zu einer breiten Palette von Themen zwischen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport und ist auch regelmässig alleine als Videojournalist für «10vor10» unterwegs. Nach einer Einarbeitungszeit, die Anfang 2018 beginnt, wird er ab März 2018 neu als TV-Korrespondent für SRF aus dem Tessin berichten.

Zu seiner neuen Aufgabe meint Reto Kohler: «In der Vergangenheit war das Tessin ein Labor der Zukunft. Ob Populismus, Migrationsüberdruss oder Verkehrskollaps – im Tessin konnte man neue Trends immer etwas früher erkennen als anderswo. Ich freue mich sehr, für SRF neue Entwicklungen im Südkanton aufzuspüren.»

Barbara Flückiger, Leiterin TV-Inlandkorrespondenten: «Alleiniger TV-Korrespondent im Tessin zu sein, ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Ich freue mich deshalb sehr, dass SRF mit Reto Kohler einen sehr erfahrenen und versierten Journalisten in die Südschweiz schicken kann.»

Foto: SRF/Oscar Alessio

(Visited 17 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema