Eva Hirschi neu bei Öffentlichkeitsgesetz.ch

Der Verein Öffentlichkeitsgesetz.ch hat seine Geschäftsstelle ausgebaut. Ab 1. Juni ist die freie Journalistin Eva Hirschi für den Verein tätig.

Eva Hirschi neu bei Öffentlichkeitsgesetz.ch Eva Hirschi ist bei Öffentlichkeitsgesetz.ch schwerpunktmässig mit den Vorarbeiten zum Projekt ög:regio beschäftigt, das ab 2023 auf die Entwicklung der Öffentlichkeitsgesetze in den Kantonen, Regionen und Gemeinden fokussiert. Die freie Journalistin stammt aus Bern und lebt in Lausanne. Sie hat in Genf Internationale Beziehungen und Medien/ Kommunikation studiert. Hirschi ist – ebenfalls in einem 20-Prozent-Pensum – zudem Geschäftsführerin von investigativ.ch. Öffentlichkeitsgesetz.ch ist mit dem Schweizer Recherchenetzwerk durch eine Kooperation verbunden.

In der Geschäftsstelle des Vereins, der sich für eine gute Umsetzung der Schweizer Öffentlichkeitsgesetze einsetzt, arbeiten weiter die Westschweizer Journalistin Julia Rippstein und Marlene Hinteregger (Webseite und Administration). Geleitet wird sie in einem 80-Prozent- Pensum von Martin Stoll. Karl Kümin (Redaktor und Jurist bei der Konsumentenzeitschriften K-Tipp und saldo) betreut die Deutschschweizer Jusline, die Impressum-Juristin Dominique Diserens diejenige in der Westschweiz.

(Visited 59 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema