Medien-Initiative: Ja-Komitee «Die Meinungsfreiheit» lanciert Kampagnenvideo

Medien sind nicht immer nett, aber immer wichtig: Das JA-Komitee «Die Meinungsfreiheit» zur kommenden Abstimmung über das Massnahmenpaket zugunsten der Medien lanciert ein neues Kampagnenvideo.

Als Parlamentarier*in werde man auch hierzulande nicht immer auf Blumen gebettet, schreibt das Komitee in einer Mitteilung von Mittwoch. Die Schweizer Medienlandschaft könne gnadenlos kritisch sein – und das sei gut so. Medien seien der öffentliche Wachhund und die vierte Gewalt in der Schweizer Demokratie.

Dass Schweizer Medien nicht immer nett, aber immer wichtig sind, soll ein unterhaltsames Kampagnenvideo der Befürworter*innen des Medienpakets zeigen. Angelehnt an das etablierte YouTube-Format #MeanTweets lesen und kommentieren SP-Nationalrätin Jacqueline Badran, Mitte-Nationalrat Martin Candinas, SP-Nationalrat Jon Pult, Grüne-Ständerätin Lisa Mazzone und FDP-Nationalrat Kurt Fluri kritische Medienartikel über sie selbst. Und zeigen so, dass die Schweizer Medien ihre unabhängige Rolle ernst nehmen und den Mächtigen im Land auf die Finger schauen.

(Visited 283 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema