Mediapulse Streaming Data: Weiterhin höchste Reichweiten und Nutzung für TV

Auch im ersten Quartal zeigt sich Mediapulse zufolge eine Fortsetzung des nun gewohnten Mediennutzungsbildes: das klassische Fernsehen bindet im Vergleich zu den Streaming Angeboten am meisten Zuschauer und am längsten, weit vor YouTube und Netflix.

Dem Bericht zufolge bindet das klassische Fernsehen mit Abstand die meisten Zuschauer mit der längsten Nutzungszeit und dies fast ausschliesslich über ein klassisches Fernsehgerät. Daneben erzielen die Videoplattform YouTube und der Streaming Anbieter Netflix ebenfalls relevante Publikumsanteile. Im Vergleich dazu erreichen die weiteren Streaming Plattformen Disney+, Amazon Prime oder Apple TV+ nur sehr wenige Personen pro Tag, weshalb sie bei den weiteren Datenauswertungen nicht mehr berücksichtigt werden.

Junge konsumieren YouTube auf dem Smartphone

Der Bericht zum ersten Quartal 2022 zeigt nach wie vor, dass YouTube in der Altersgruppe der 15- bis 29-Jährigen mehr Personen erreicht als die Angebote der TV-Sender. Bei dieser Altersgruppe ist YouTube das Bewegtbild-Angebot mit der grössten Nutzerschaft.

Zudem zeigt der Bericht, dass TV und Netflix nach wie vor mehrheitlich auf dem klassischen TV-Gerät konsumiert werden, während YouTube vor allem auf den Small Screen Devices zuhause ist.


Als Teil der TV-Forschung publiziert Mediapulse quartalsweise einen Bericht zu den Streaming Data mit dem Ziel, eine unabhängige, plattformübergreifende und vergleichbare Datenbasis für die Nutzung von TV- und anderen Bewegtbildangeboten bereitzustellen. Dabei werden die Verbreitung und Nutzung von relevanten Video- und Streaming-Plattformen quantifiziert und mit den entsprechenden Kennwerten der TV-Nutzung verglichen. Alle Quartalsberichte und Auswertungen sind auf Mediapulse.ch einsehbar.

(Visited 175 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema