Amateur-Liga setzt auf Streaming mit Red

Die Amateur-Liga des Schweizerischen Fussballverbandes überträgt ab der Saison 2023/24 die offiziellen Liga- und Cup-Qualifikationsspiele der 2. Liga interregional live auf Red.sport.

Die Schweizer Sport-Streaming-Plattform Red, welche bereits die Yapeal Promotion League und 1. Liga Classic abdeckt, wird ab nächster Saison mit sämtlichen Spielen der fünfthöchsten Schweizer Fussball-Liga erweitert. Die 2. Liga interregional ist ab Saison 2023/2024 in vier Gruppen mit total 64 Teams aufgeteilt. «Unsere Mission ist es, das Fundament – die Vereine – mit modernsten Lösungen zu unterstützen und vor allem den tausenden begeisterten Fussballerinnen und Fussballern in der Schweiz Zugang zu Videoinhalten von ihren Spielen zu ermöglichen», betont Sandro Stroppa, Präsident der Amateur-Liga.

Die Amateur-Liga und Red haben sich auf einen Vertrag für die nächsten fünf Jahre geeinigt. Aufgegleist wurde die Zusammenarbeit von Starc Marketing & Sports auf. Mit dem Anstoss zur Saison 2023/2024 werden damit mehr als 960 Meisterschaftsspiele der fünfthöchsten Spielklasse der Schweiz produziert und als Live-Stream oder On Demand angeboten.

Red setzt auf intelligente Kamerasysteme, die in den Stadien fest installiert werden. Neben der Live-Streaming-Produktion können die Kamerasysteme zu Trainings- sowie Analysezwecken eingesetzt werden.

Weitere Artikel zum Thema