NZZone setzt neu auf die Adconsole von Audienzz

NZZone, die Vermarktungsorganisation der NZZ, vertraut zur Abwicklung sämtlicher Werbekampagnen ab sofort auf die Adconsole von Audienzz. Das interaktive Portal wurde ursprünglich für den Online-Werbemarkt konzipiert und nun für den Print-Werbemarkt zum multimedialen Ad-Management-Tool weiterentwickelt.

«Für NZZone als Vermarkter von kanalübergreifenden Angeboten ist die Adconsole ein Meilenstein», erklärt Adrian Näf, Business Director bei NZZone. «Wir können unsere Prozesse heute bedeutend effizienter abwickeln und sind deutlich agiler in der Kombination und Vermarktung von Kanälen, Produkten und entsprechenden Verticals.»

NZZone nutzt die Adconsole zur Abwicklung sowohl von Sponsorings wie auch Print- und Digitalwerbung. Als All-in-One-Lösung für das Management von multimedialen Werbeaufträgen sei das Portal speziell auf die Bedürfnisse des Werbemarktes zugeschnitten und ermögliche eine automatisierte, medienübergreifende Prozessabwicklung, wie es in einer Mitteilung der NZZ-Mediengruppe heisst. Das Portal decke vom Customer Relationship Management (CRM) mit Marketing-Automation und Verkaufssteuerungselementen bis zur Auftragsabwicklung und Rechnungsstellung alle Anforderungen ab. Dies erlaube es Vermarktern und Publishern, Werbeaufträge noch effizienter und flexibler abzuwickeln.

Die Adconsole hatte sich bisher im digitalen Werbemarkt etabliert. Sie wird aktuell von über einem Dutzend Publishern eingesetzt. «Mit der Erweiterung der Adconsole für den Print-Werbemarkt können nun auch Verlagshäuser, die traditionell vor allem Print-Produkte anbieten und sich zurzeit in einer digitalen Transformation befinden, von einem zeitgemässen Ad-Management-Tool zur Abwicklung ihrer Werbebuchungen profitieren», erklärt Remo Baumeler, CEO von Audienzz.

(Visited 142 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema