Feratel Schweiz ist neuer OOH-Vermarkter in Skigebieten

Die spanische Automarke Cupra hat Saas-Fee als Rahmen für eine spektakuläre Markeninszenierung gewählt. Für die Vermittlung des exklusiven Werberaumes auf 3‘500 Meter über Meer zeichnet Feratel Schweiz verantwortlich.

CUPRA_saasfee©MirjaGeh_235_media_high (1)

Ein Cupra in Saas-Fee. (Bild: Mirja Geh) 

Beim höchsten Drehrestaurant der Welt, dem Allalin, thront seit kurzem ein Cupra Formentor inmitten der Gletscherlandschaft oberhalb von Saas-Fee. Die junge spanische Automarke hat Saas-Fee als Rahmen einer spektakulären Markeninszenierung gewählt. Mit im Boot mit Amag Import sind die Saastal Bergbahnen sowie die WWP Creative und Feratel Schweiz als neuer OOH-Vermarkter in Skigebieten. 

«Als neuer Skigebiet-Werbevermarkter in der Schweiz ist es uns sehr wichtig, gemeinsam mit Marken wie Cupra zu zeigen, dass ausstrahlungsstarke Inszenierungen am Berg auf 3’500 Metern über Meer möglich sind und eine grosse Werbewirkung haben», erklärt Moritz Weibel, Bereichsleiter Werbemarkt & Partnermarkt bei Feratel Schweiz.

In Saas-Fee ist der Name der neuen Automarke Cupra nicht zu übersehen: Diverse Big Poster im Skigebiet und das Cupra Branding von zwei Seilbahngondeln machen auf die Zusammenarbeit aufmerksam. Eine besondere Attraktion soll dabei die Cupra Challenge darstellen: Ambitionierte Wintersportler können sich dabei den ganzen Winter lang auf einem mit Starthäuschen und Zeitmessung ausgestatteten, professionell ausgesteckten Riesenslalomkurs messen. 

 

Erweiterung der Dienstleistungen

Feratel Schweiz ist eine Tochtergesellschaft von Feratel Media Technologies. Das Unternehmen aus Rotkreuz hat seit kurzem ihre Geschäftstätigkeit erweitert. Nebst dem Kerngeschäft rund um Technologien und Lösungen für digitales Destinationsmanagement bietet das Unternehmen ab sofort exklusive Werbeplätze am Berg auch in der Schweiz an.

(Visited 45 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema