Franz Fischlin lanciert YouMedia

Der Journalist und ehemalige Moderator der SRF-Tagesschau Franz Fischlin lanciert, zusammen mit einem engagierten Projektteam und unterstützt von mehreren Stiftungen, die Initiative YouMedia.

Franz Fischlin, zusammen mit Social-Media-Host Jenny Kitzka. (Bild: zVg.)

Der Claim von YouMedia «Medien und Du. Du und Medien» fasst das Ziel der Initiative zusammen. Mit diversen digitalen Angeboten, der seit sieben Jahren bestehenden Jugendmedienwoche YouNews und mit weiteren neuen Formaten soll die Medienkompetenz von Jugendlichen gefördert werden. Zusammen mit jungen Menschen und gerichtet an junge Menschen. 

Denn noch nie war die Auswahl an Medien grösser als heute – und noch nie war die Frage nach deren Qualität drängender. Die Orientierung auf Social Media ist intuitiv, ein bewusster Umgang immer anspruchsvoller. Weil die Jugend sowohl die heutige Gegenwart als auch die Zukunft der Gesellschaft ist, bewegt sich YouMedia explizit in ihrer medialen Welt und auf ihrer Augenhöhe. Nach dem Prinzip Peer to Peer – thematisch, inhaltlich und von der Vermittlung her.

Auf Social Media ist YouMedia vor allem auf Tiktok und Instagram aktiv. Spielerisch, unterhaltsam und authentisch soll aufgezeigt werden, wie Medienkonsum bereichernd und hilfreich sein kann. Und mit den Schattenseiten – Fake News, KI, Doom-Scrolling, umstrittenen Vorbildern und Scheinwelten – umgegangen werden kann. Das Angebot wird in Kooperation mit jungen Hosts entwickelt und etabliert, auf ihre Bedürfnisse, ihre Themen und ihr Nutzungsverhalten zugeschnitten. Zu diesem Zweck sucht YouMedia mit einem Casting-Aufruf junge Menschen, die das Angebot von Anfang an mitprägen. 

Im Sommer 2024 wird zudem die Jugendmedienplattform Youmedia.ch lanciert, auf der über weitere Aktivitäten und Angebote informiert wird. Auf der Website sind auch die Medieninhalte abrufbar, die von Jugendlichen produziert wurden. Die Plattform, in der in Dossiers auch hintergründige Informationen zum Thema Medienkompetenz zu finden sind, richtet sich auch an interessierte Schulklassen, Lehrpersonen und Eltern. 

Ausserdem findet die Jugendmedienwoche YouNews, in der Jugendliche Redaktionen besuchen und selber Themen recherchieren, Artikel schreiben oder auch Radio und TV-Sendungen moderieren, ab Sommer 2024 auf YouMedia eine neue digitale Heimat. YouNews bleibt als eigenständige Marke bestehen und wird im Rahmen von YouMedia ausgebaut und aufgewertet. So können sich etwa die YouNews-Reporter:innen in einer eigenen Kategorie für den YouMedia-Award bewerben. 

Mit dem YouMedia-Award ist zudem ein eigener Preis in Planung. In verschiedenen Kategorien werden Medienprodukte und -inhalte von Jugendlichen zwischen 13 und 20 Jahren nominiert und bei einer Preisverleihung in Bern ausgezeichnet. Preiswürdig sind spannende, relevante und innovative Inhalte insbesondere auf Social Media, die es schaffen, das jugendliche Publikum zu erreichen, zu begeistern und zu informieren. 

Weitere Artikel zum Thema