Sparmassnahmen bei Telebasel und Basel-jetzt angekündigt

Die Stiftung Basel-Media hat Sparmassnahmen in der Redaktion des Regionalfernsehens Telebasel und dem Newsportal Basel-jetzt angekündigt. Drei von insgesamt 38 Stellen sollen abgebaut werden.

TelebaselDie Stiftung Basel-Media hat Sparmassnahmen in der Redaktion des Regionalfernsehens Telebasel und dem Newsportal Basel-jetzt angekündigt. Im Zuge der Umstrukturierung des Programm- und Redaktionsbereichs sollen 3 von insgesamt 38 Stellen abgebaut werden, wie die Stiftung am Montag mitteilte.

Das Jahr 2023 habe sich für die gesamte Branche als unerwartet schwierig erwiesen, heisst es in der Mitteilung. Der Werbemarkt habe sich überraschend negativ entwickelt, es brauche grosse Anstrengungen, um Qualität und Medienvielfalt auch in Zukunft zu erhalten.

Neben dem Stellenabbau im Redaktionsbereich will die Stiftung gemäss Communiqué ihren Verkaufsbereich stärken, um die Ertragssituation zu verbessern. Dafür brauche es neue innovative Produkte und mehr Beratung. (sda)

Weitere Artikel zum Thema