Zürcher Journalistenpreis verlängert die Eingabefrist

Wegen einer technischen Panne und der damit verbundenen Annahme, dass eingegebene Arbeiten verloren gegangen sind, hat der Stiftungsrat des Zürcher Journalistenpreises die Eingabefrist bis Ende Januar 2023 verlängert.

Zürcher Journalistenpreises 2021

Die ursprüngliche Frist für den Zürcher Journalistenpreis ist am 15. Januar 2023 abgelaufen. Nun teilt die Stiftung Zürcher Journalistenpreis mit, dass wegen einer technischen Panne einige Eingaben der letzten drei Eingabetage, also vom 13. bis 15. Januar, möglicherweise verloren gegangen seien. Aus diesem Grund wurde eine Nachfrist bis zum 31. Januar 2023 angesetzt.

All jene Journalistinnen und Journalisten sowie Drittpersonen, die in den betroffenen drei Tagen der alten Frist Arbeiten eingereicht hatten, werden gebeten, diese bis zum 31. Januar noch einmal ins Eingabe-Formular auf der Website Zh-journalistenpreis.ch hochzuladen.

Weitere Artikel zum Thema