Swiss Media Forum: Arthur Rutishauser löst Christian Dorer als Co-Programmleiter ab

Beim Swiss Media Forum, dem Schweizer Medienkongress, sind neu Arthur Rutishauser und Patrik Müller (wie bisher) als Co-Leiter für das Programm des Kongresses zuständig. Dieses Jahr findet der Kongress am 14. und 15. September im KKL Luzern statt. 

Swiss Media Forum
Chefredaktor Arthur Rutishauser im Newsroom des Tages-Anzeiger im Tamedia Gebäude. (Tages-Anzeiger/Urs Jaudas)

Arthur Rutishauser ist Chefredaktor von Tamedia und der Sonntagszeitung, Patrick Müller ist Chefredaktor von CH Media und der Schweiz am Wochenende. Die Co-Programmleitung widerspiegelt die breite Abstützung des Kongresses. Bisher bestand sie aus Patrik Müller und Christian Dorer, Chefredaktor der Blick-Gruppe, der die letzten drei Kongresse als Co-Programmleiter mitgestaltete und künftig als Mitglied des Advisory Board weiterhin beim Branchenanlass mitwirkt.

Das Swiss Media Forum wird getragen von den fünf Medienhäusern CH Media, NZZ Mediengruppe, Ringier, SRG und TX Group. Das erste programmatische Highlight der diesjährigen Durchführung ist bereits bekannt: So wird Bundeskanzler Walter Thurnherr am ersten Programmtag auftreten. Weitere Informationen zum Programm 2022 wird das Swiss Media Forum im Juni bekanntgeben. Die Organisatoren rechnen mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

(Visited 145 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema