Scout24-Verwaltungsrat wird aufgelöst nach neuem Joint Venture

Der Verwaltungsrat der Online-Plattform Scout24 Schweiz wird aufgelöst. Der Schritt ist die logische Konsequenz nach der erfolgten Fusion mit der SMG Swiss Marketplace Group, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung von Ringier und die Mobiliar heisst.

Roelof Konterman und Daniel Grossen scheiden aus dem Verwaltungsrat von Scout24 Schweiz aus, der im November 2021 aufgelöst wurde. (Bild: zVg.)

Bekanntlich taten sich Ende August die TX Group, Ringier und die Mobiliar mit dem Wachstumsinvestor General Atlantic zusammen und gegründete das Joint Venture SMG Swiss Marketplace Group. In diesem bündelten sie so bekannte Online-Marktplätze wie Homegate, Ricardo, tutti.ch und auch die Scout24 Gruppe.

Das Closing des Joint Ventures wurde gemäss den Angaben am 11. November 2021 vollzogen (Werbewoche.ch berichtete). Damit könne ab sofort mit der Zusammenführung der Online-Plattformen von Scout24 Schweiz und TX Markets in die Dachgesellschaft SMG Swiss Marketplace Group begonnen werden, heisst es weiter.

Der Verwaltungsrat von Scout24 Schweiz, dem Marc Walder (VRP), Michèle Rodoni, Daniel Grossen, Andrea Kleiner, Axel Konjack, Roelof Konterman, Robin Lingg und Peter Brawand angehören, wird mit der Übertragung der Geschäftstätigkeit an die SMG Swiss Marketplace Group seine Tätigkeit beenden. Im Rahmen der letzten Verwaltungsratssitzung wurden speziell die ausscheidenden Mitglieder Grossen und Konterman gewürdigt, so Ringier und die Mobiliar in der gemeinsamen Mitteilung.

Marc Walder und Michèle Rodoni werden neben Lothar Lanz (VRP), Jörn Nikolay, Olivier Rihs und Pietro Supino Einsitz im Verwaltungsrat der SMG Swiss Marketplace Group nehmen. (SDA/swi)

(Visited 80 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema