SonntagsZeitung ist neue Medienpartnerin der Lauberhornrennen und des Ski-Weltcups Adelboden

Die SonntagsZeitung wird ab 2022 offizielle Medienpartnerin der Internationalen Lauberhornrennen Wengen und des Ski-Weltcups Adelboden. Eine mediale Verlängerung erfolgt über weitere Titel von Tamedia. Die Vermarktung übernimmt Goldbach Publishing.

Neben der SonntagsZeitung als offizieller Medienpartnerin erreichen die beiden FIS Weltcuprennen im Berner Oberland über weitere Titel von Tamedia, wie etwa Tages-Anzeiger, Berner Zeitung oder 24 heures, eine breite Abdeckung.«Als Partnerin der Rennen am Lauberhorn und in Adelboden können wir dazu beitragen, die nationale Präsenz der beiden Skigrossanlässe noch weiter auszubauen und zu stärken», so Marco Boselli, Co-Geschäftsführer von Tamedia.

Goldbach Publishing übernimmt Vermarktung

Die journalistische Berichterstattung über die Veranstaltungen liegt im Ermessen der jeweiligen Redaktion von Tamedia. Für die Medien-Vermarktung wird Goldbach Publishing zuständig sein.

«Es wird stotzig im Jahr 2022 am Chuenisbärgli. Nicht nur auf der Rennpiste. Wir freuen uns sehr, Tamedia und Goldbach Publishing als deren Vermarkter als neue Medienpartner am Audi FIS Ski Weltcup Adelboden zu begrüssen», so Christian Haueter, Geschäftsführer Ski-Weltcup Adelboden. «Die Partnerschaft hebt die Vermarktung der Adelbodner Ski Weltcup Rennen auf ein neues Niveau und hilft uns, die Botschaft ‹Adelboden und das Berner Oberland fährt Ski› in die Schweiz hinauszutragen.»

(Visited 54 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema