CH Media verkauft Modulør an Studio M

CH Media verkauft das Magazin Modulør per 1. August 2021 an Studio M. Sämtliche Verlagsrechte und Mitarbeitende werden von Studio M übernommen.

Per 1. August 2021 verkauft CH Media Modulør, das Magazin mit Beiträgen rund um die Architektur-, Bau- und Immobilienbranche, an Studio M. Der Inhaber von Studio M ist Moritz Ulrich, der aktuelle Art Director von Modulør. Sämtliche Mitarbeitende und Verlagsrechte werden übernommen, wie CH Media in einer Mitteilung schreibt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

«In meiner aktuellen Rolle als Art Director von Modulør begleite ich die Entwicklung des Magazins seit seiner Gründung. Ich freue mich sehr, Modulør auch in Zukunft zu gestalten und die Marke weiterzuentwickeln. Mit Studio M wird dem Produkt und dem Team ein offenes Umfeld geboten, um Modulør auch künftig als optimale Plattform in der Schweizer Architekturbranche zu positionieren – sowohl für Leser als auch für Kundinnen, in gedruckter Form und im digitalen Raum», so Moritz Ulrich.

«Mit Moritz Ulrich übergeben wir Modulør an einen Käufer mit grosser Kompetenz und fundierten Fachkenntnissen, der das Magazin und dessen Mitarbeitende bereits bestens kennt. Wir sind überzeugt: Mit seiner Leidenschaft für die Architektur-, Bau- und Immobilienbranche ist Moritz Ulrich geradezu dafür prädestiniert, Modulør erfolgreich in die Zukunft zu führen», sagt Roland Kühne, Chief Operating Officer und Mitglied der Unternehmensleitung von CH Media.

(Visited 176 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema