20 Minuten lanciert zwei neue Unterhaltungsformate

Um sich noch stärker am Medienkonsum der jungen Zielgruppe und der veränderten Situation in der Veranstaltungsbranche anzupassen, lanciert 20 Minuten zwei neue Unterhaltungsformate, das Video-Unterhaltungsformat «News Juice» sowie den «Best Crushing Newcomer Award» in Zusammenarbeit mit den Swiss Music Awards.

Verantworten die neuen Unterhaltungsformate News Juice und Best Crushing Newcomer Award: Sabrina Garrn und Schimun Krausz.

20 Minuten baut sein Angebot für Veranstalter aus und passt sich damit den neuen Marktbedürfnissen an. Die Veranstaltungspartner von 20 Minuten erhalten ab sofort eine professionelle redaktionelle Aufbereitung ihrer Inhalte, die – klar als Kooperation deklariert, wie 20 Minuten betont – crossmedial ausgespielt werden. Als Weiterentwicklung der bestehenden Radiosendung «News Juice» wurde das zweimal wöchentlich erscheinende gleichnamige Videoformat lanciert, in dem das Neuste aus der Entertainment- und People-Welt präsentiert wird. Innerhalb des Formats werde ein speziell gekennzeichnetes Gefäss geschaffen, in dem Medien- sowie kommerzielle Partner eingebunden werden können, schreibt 20 Minuten in einer Mitteilung.

Zudem ergänzen neue Event- und Ganzjahres-Engagements, die sich an eine junge, musikaffine und urbane Zielgruppe richten, das Portfolio von 20 Minuten, die Kunden kreative Sponsoringmöglichkeiten in einem attraktiven und exklusiven Werbeumfeld ermöglichen sollen.

Dies seien zum einen der «20 Minuten Best Crushing Newcomer» an den Swiss Music Awards, mit dem sich 20 Minuten der Mitteilung zufolge mit Herzblut der Newcomer-Förderung und Talentsuche verschreibt. Zum anderen steht ein 20-Minuten-Sommerprojekt an, das den Leser*innen trotz der aktuellen Situation einen ereignisreichen Sommer bieten soll.

Die crossmedialen Formate und hybriden Eventkonzepte wurden in der neu geschaffenen Marketing-Abteilung, Cooperations & Entertainment, unter der Leitung von Sabrina Garrn entwickelt. Schimun Krausz, bisher stellvertretender Ressortleiter Unterhaltung, verantwortet in der neuen Funktion als Head of Entertainment seit April 2021 die beiden Unterhaltungsformate und die redaktionelle Begleitung der Medienpartnerschaften.

(Visited 202 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema